Auf der ersten Sitzung des Ausschusses für Kultur, Schule und Sport wählten die Mitglieder den bisherigen Vorsitzenden Klaus-Jürgen Jähnig von den Unabhängigen Bürgern auch zum neuen Vorsitzenden. Zu seinem ersten Stellvertreter wählte der Ausschuss den ehemaligen  Chef des Schleswig-Holstein-Hauses und über die Parteigrenzen hinaus als Kulturexperte anerkannten parteilosen Stadtvertreter Rudolf Conrades von der SPD-Fraktion.  „Der SPD-Fraktion ist eine gute Kulturpolitik in der Stadt wichtig. Wir müssen weiter alle Chancen nutzen, als Kulturstandort weit in die Region auszustrahlen . Und  Schwerin muss Weltkulturerbe werden. Unsere Stadtspitze hat dafür bisher zu wenig getan. Der Titel „Weltkulturerbe“ macht die Stadt weltbekannt. Er stärkt den Tourismus nachhaltig und schafft Arbeitsplätze in  der Stadt.  Deshalb ist die Anerkennung des schönen Schlossensembles als Weltkulturerbe auch Schwerpunkt  der Arbeit unseres Kulturexperten Rudolf Conrades“, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion Daniel Meslien.

——————————————
Thomas Zischke