Siegerin anno 2008 nicht aus M-V …

Zwar gewann dieses Mal keine Mecklenburgerin die „Krone“ der „Miss Germany“ (MGC), aber dennoch blieb der Titel im Norden Deutschlands.

Kim-Valerie VoigtKim-Valerie Voigt, die amtierende „Miss Norddeutschland“ aus Garbsen bei Hannover, setzte sich in der Nacht zum 3.Februar 2008 im Europapark Rust gegen 21 Konkurrentinnen aus allen 16 Bundesländern durch.

Danach konnte sie nicht einmal richtig ausschlafen, da bereits nach drei Stunden Nachtruhe das Telefon unablässig klingelte – und „ganz Deutschland“ gratulieren wollte.

Im Finale machte Kim-Valerie auf die Jury, darunter DJane und Model Giulia Siegel oder Frank Matthee, der noch in der Eiskunstlauf-Show mit Katarina Witt am Donnerstag selbst ziemlich erfolgreich war, einen derartig attraktiven und starken Eindruck, dass den Juroren nichts anderes übrig blieb, als für Kim-Valerie zu votieren.

Ausstrahlung, verbale Schlagfertigkeit und Natürlichkeit waren die wichtigsten Kriterien bei der diesjährigen Wahl.

Die Durchgänge in Bademode und Abendkleid sowie ein kurzes Interview meisterten die Miss-Anwärterinnen ziemlich souverän.

Letztendlich hatte die Niedersächsin aber die „Nase vorn“ und konnte vor der „Miss Bayern“, Anna Lena Freynhagen, und der „Miss Ostdeutschland“, Carina-Alexandra Nix, mit 10 Punkten Vorsprung gewinnen.

Vorjahres-Siegerin Nelly Marie Bojahr, die auch einige Jahre in Greifswald wohnte, überreichte ihr die „Krone“ als neue „Miss Germany“.

Gleich am morgigen 4.Februar hat Kim-Valerie ihren ersten großen Auftritt als „Miss Germany 2008“: Beim Rosenmontagszug in Mainz wird sie vom Wagen des Europaparkes Rust den Jecken Kamellen und Bonbons zuwerfen.

Anmutige Aussichten im närrischen Rheinland !

Übrigens: Eine „Miss Deutschland-Wahl“ fand erstmals 1909 statt. Seit 1927 werden die Wahlen zur „Miss Germany“ veranstaltet.

Bekannte, erfolgreiche „Missen“ aus M-V waren insbesondere die „Miss M-V“ 1996 Romy Cordes, die „Miss M-V“ 1998 Kinga Peters oder die beiden Erstplatzierten der „Miss M-V“-Wahl 1997, Liane Hampl oder Annett Möller. Annett Möller, die gebürtige Schwerinerin und ehemalige Studentin der Hochschule Wismar, ist heute eine sehr erfolgreiche Nachrichtensprecherin und Moderatorin bei n-tv und RTL.

Simone GladaschDie erste Siegerin einer offiziellen „Miss Schwerin-Wahl“ war vor zwanzig Jahren, 1988, Simone Gladasch.

Miss Schwerin-Wahl 2007Bei den regionalen Ausscheiden 2007 siegten bei der Wahl zur „Miss Wismar 2007“ im ENJOY in Karow bei Wismar, Jana Elste, und bei der Wahl zur „Miss Schwerin 2007“ im Achteck Schwerin, Ina Mietz (Schwerin-News berichtete !).

M.Michels

PS: Die dritte Staffel des Model-Castings „Germany`s Next Top Model – by Heidi Klum“ beginnt ab 28.Februar 2008 bei „ProSieben“ !

Aufnahmen: Miss Germany Corporation (1), S.Gladasch privat (1), T.Schiller (1)