Die Landeshauptstadt Schwerin sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/e Pressesprecherin/er, die/der die Stadtverwaltung gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit vertritt.

Die Stelle soll befristet für drei Jahre besetzt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst die

– Koordinierung der gesamten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung
– Beratung der Oberbürgermeisterin und der Verwaltungsführung in der Pressearbeit zur Sicherung eines  einheitlichen Erscheinungsbildes der Stadt
– systematische Kontaktpflege mit den Medien sowie die Auswertung der Berichterstattung der Presse
– Erstellung von Pressemeldungen und öffentlichkeitswirksamen Pressepublikationen
– Vorbereitung, Durchführung und Moderation von Pressekonferenzen der Verwaltungsspitze
– presseseitige Mitwirkung bei Repräsentationsterminen der Verwaltungsspitze
– Entwicklung einer Gesamtkommunikationsstruktur für das Verhältnis Verwaltung/Bürger
– Herausgabe von Printmedien wie Stadtanzeiger und Mitarbeiterzeitung sowie Endredaktion aller durch   die Verwaltung erstellten Publikationen
– redaktionelle Weiterentwicklung des Internet-Stadtportals sowie des Intranets

Gesucht wird eine journalistisch ausgebildete Fachkraft, zumindest jedoch eine Persönlichkeit mit einem vergleichbaren Abschluss in Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften und entsprechender Erfahrung im Presse- und Öffentlichkeitsbereich. Sie sollte über eine hohe sprachliche und rechtschreibliche Präzision in Deutsch und Englisch, über eine besondere Kommunikationsfähigkeit sowie über Verantwortungsbereitschaft verfügen. Grundlegende Kenntnisse der Aufgabenstellungen einer öffentlichen Verwaltung werden vorausgesetzt. Neben einer hohen Belastbarkeit werden selbständiges Handeln, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit erwartet. Dabei wird eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten als selbstverständlich vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt – je nach Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen – nach den Maßgaben des TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit ist auf Grund eines Haustarifvertrages auf 36,5 Stunden abgesenkt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen weiblicher Bewerber sind ausdrücklich erwünscht.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, beruflichem Werdegang sowie Zeugnissen und Referenzen richten Interessierte bitte bis zum  7. Januar 2009 an die

Stadtverwaltung Schwerin – Hauptverwaltungsamt
Hartmut Wollenteit u. U. persönlich
PF 11 10 42   ·   19010  Schwerin