Noch freie Kurse in der Volkshochschule

„Meine Sprache wohnt woanders –
Gedanken zu Deutschland und Israel“ Lesung mit Lea Fleischmann

Am Mittwoch, dem 11. März findet in der Aula der Volkshochschule, Puschkinstraße 13, eine Lesung mit der Tochter von Holocaust-Überlebenden statt. Lea Fleischmann, in Deutschland geboren und aufgewachsen, wanderte 1979  nach Israel aus. Seitdem beschäftigt sie sich intensiv mit ihren jüdischen Wurzeln und dem Judentum. Ihr literarisches Werk bildet einen wertvollen Beitrag zum christlich-jüdischen und deutsch-israelischen Dialog.

In der Lesung  lässt sie uns an ihren Kindheits- und Jugenderinnerungen teilhaben, erzählt von ihren Eltern, die  trotz der traumatischen Erlebnisse in den Konzentrationslagern in Deutschland blieben. Sie berichtet, warum sie Deutschland verlassen hat und wie sie in Jerusalem ihren religiösen Weg gefunden hat. Ebenso schildert Lea Fleischmann, weshalb sie regelmäßig nach Deutschland, das Land, in dem ihre Sprache wohnt, zurückkehrt.

Politischer Stammtisch
„Kommt die Wirtschaftskrise auch nach Mecklenburg-Vorpommern“?

Der nächste politische Stammtisch findet am 26. März, um 19 Uhr in der Aula der Volkshochschule, Puschkinstraße 13, statt.

Gesprächspartner sind Wirtschaftsminister Jürgen Seidel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin Diedrich Baxmann und der  Geschäftsführerin der Firma GERMAN PELLETS GmbH, Anne Leibold. Moderiert wird die Veranstaltung von Wirtschaftsjournalist Carsten Klehn, freier Mitarbeiter des NDR.

Kindesunterhalt
Am Donnerstag, dem 19. März, 18.30 Uhr informiert der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Philipp von Wrangell zum Thema Kindesunterhalt.

Ehegattenunterhalt
Am Donnerstag, dem 26. März, 18.30 Uhr informiert der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Philipp von Wrangell zum Thema Ehegattenunterhalt.

Progressive Muskelentspannung
Der Kurs Progressive Muskelentspannung nach Jacobson beginnt am 24. März, 16.30 Uhr.
Der achtwöchige Kurs wir dvon Dipl. Psychologin Karin Köpke-Schlegel geleitet.
Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist eine Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur körperlichen Entspannung angewendet wird. Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge anzuspannen und gezielt wieder zu entspannen. Bei regelmäßiger Übung konnten für die Progressive Muskelentspannung kurz- und langfristige Wirkungen auf Körperfunktionen sowie auf das körperliche und seelische Wohlbefinden nachgewiesen werden. Allgemeine Spannungs- und Angstzustände werden abgebaut und die Belastungstoleranz spürbar erhöht.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit.

Duft-Qigong-Mittelstufe
Am Donnerstag, dem 26. März beginnt um 16 Uhr der Fortsetzungskurs Duft-Qigong.
Vier Wochen dauert der von Dr. med. Ellen Eyermann geleitete Kurs.
Grundlage ist der Kurs Duft-Qigong – Grundstufe.
Das Duft-Qigong besteht aus leicht zu erkennenden, sehr wirkungsvollen Übungen, die besonders bei Erkrankungen des allergischen Formenkreises angewendet werden. Die Übungen werden stehend ausgeübt, können jedoch bei Behinderung und Schwäche auch im Sitzen ausgeübt werden

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit.

Wochenendseminar „Bewusst essen mit Lust und Genuss“
Am Wochenende vom 27. bis 29. März findet in der Volkshochschule, Puschkinstraße 13, das Wochenendseminar „Bewusst essen mit Lust und Genuss“ findet unter Leitung von Ernährungsberaterin Kathrin Worreschk statt. Beginn ist am Freitag um 16.30 Uhr.

In diesem Seminar probieren Sie eine abwechslungsreiche, alltags- und familientaugliche Küche, welche dauerhaft und langfristig in den Alltag integriert werden kann. Sie bereiten die Speisen unter fachlicher Anleitung selbst zu. Ergänzend dazu erhalten Sie die notwendigen theoretischen Informationen entsprechend einem Konzept der BzgA.

Wohnraumgestaltung nach Feng Shui
Am 30. März um 18.30 Uhr findet in der Volkshochschule, Puschkinstraße 13, ein Vortrag zum Thema „Wohnraumgestaltung nach Feng Shui“ statt.

Referent ist Hartmut Kienitz, Autorisierter Lehrer des QI-MAG ®Feng Shui & Geobiologie Institute.

Dieser Vortrag wendet sich an Neueinsteiger und Menschen die schon erste Maßnahmen bei sich zuhause umsetzen wollen.

Die meiste Zeit unseres Lebens halten wir uns in geschlossenen Räumen auf. Deshalb beeinflusst unsere Wohnung auch immer mehr unser Wesen und unsere Gesundheit. Unsere (Wohn-)Umgebung kann sowohl einen negativen als auch einen positiven Einfluss auf uns haben.  Das Wissen um die Geometrie, des Energieflusses, die Bedeutung der Himmelsrichtungen und der Erdenergien sowie der Formen, Farben und Materialien wird im asiatischen Raum seit Jahrtausenden umgesetzt.
Bei richtiger Anwendung erzeugt Feng Shui vitale Energie und fördert Wohlbefinden und Harmonie. Sie lernen wichtige Prinzipien des Feng Shui kennen und erhalten Anregungen für Maßnahmen (Farbgestaltung, Platzierung der Sitzmöbel etc.) mit denen Sie Ihr persönliches Umfeld im Haus verbessern können. Gern können Sie Ihre Wohnungspläne (auf Overheadfolie) mitbringen

Aufbaukurs Acem-Meditation
Am 28. März, um 14.15 Uhr beginnt der Aufbaukurs Acem-Meditation in der Volkshochschule, Puschkinstraße 13. Der Kurs findet unter der bewährten Leitung des Acem-Lehrers Andreas Børde statt.

Alle oben genannten Veranstaltungen finden in der Volkshochschule, Puschkinstraße 13 statt.

Portugiesisch
In den Kursen für Portugiesisch sind noch Plätze frei. Der Anfängerkurs (Kurs-Nr. 2501) beginnt am 25. März, 17 Uhr im Fridericianum.

Der Aufbaukurs im 3. Semester (Kurs-Nr. 2501-1) beginnt am 25 März um 18.40 Uhr ebenfalls im Fridericianum.

Nähere Informationen erhalten Sie über Tel. 0385 5 91 27 -19/ -20/-28. Interessierte schicken bitte ihre schriftliche Anmeldung an die Volkshochschule „Ehm Welk“, Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin oder per Fax an (0385) 5 91 27 -22 oder auch per E-Mail an info@vhs-schwerin.de.

Das gesamte Volkshochschule-Programm finden Sie online unter www.vhs-schwerin.de.