Das Honky Tonk brachte Leben in die Straßen Schwerin.
Sie waren schon aus der Ferne nicht zu überhören – die Trommeln und Rasseln
von „SAMBAtucada“. Der Walking Act eröffnete 20 Uhr das Honky Tonk Kneipenfestival am vergangenen Freitag und lockte die Schweriner aus Ihren Häusern. Insgesamt 6.000 Besucher feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Mit den ersten Gitarrenschlägen der 29 Bands stürmten die Livemusikfans in die Clubs und Kneipen und zeigten wie man richtig Party machen kann. Schnell füllte sich die Kneipenmeile der Mecklenburg- und Wittenburger Straße und bei einem Mix aus Rock’n’Roll,Rock, Country und Reggae Vibes kamen alle auf Ihre Kosten.

Ein ganz besonderes Erlebnis wurde der Festivalabend für die VIP-Shuttle Gewinner Marvin Waack und Annette Kappelar. Sie genossen mit ihrer Begleitung noch vor Beginn im Brinkama´s ein exquisites Dinner und wurden dann zu den Lokalitäten ihrer Wahl chauffiert.

Die anderen Besucher mussten sich per Fuß durch den Kneipenmarathon schlagen. Der bereit gestellte Busshuttle sorgte jedoch dafür, das auch die etwas abgelegenen Kneipen,wie der „Alte Schlachthof“ oder „Der Speicher“, gut zu erreichen waren.

Somit konnten sich alle Livedarbietungen bis zum Schluss über ein gut gelauntes und tanzwütiges Publikum freuen, welches das Honky Tonk Festival auch in diesem Jahr wieder zu einem unvergessenen Ereignis machte und wie einige Schweriner bemerkten, „wieder Leben in die Straßen brachte“.

Nach dieser langen Honky Tonk Nacht träumten einige Besucher sicher schon von dem nächsten Festival. Da heißt es, sich nun noch voraussichtlich bis zum 25. September 2009 gedulden. Doch Vorfreude, ist ja bekanntlich die schönste Freude!