Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Bundesgartenschau ist begehrtes Reiseziel

1.000. Bus in Schwerin begrüßt Auf der Bundesgartenschau in Schwerin konnte bereits der 1.000. Bus begrüßt werden. Es war ein Fahrzeug der Fa. Wörlitz-Tourist aus Berlin, der 47 Gäste aus der Bundeshauptstadt zur BUGA brachte.

BUGA-Geschäftsführer Jochen Sandner, Nahverkehrsgeschäftsführer Norbert Klatt und die Geschäftsführerin der Stadtmarketinggesellschaft, Martina Müller, begrüßten die Gäste und überreichten kleine Geschenke. Für alle gab es einen Sektempfang.
Busfahrer Bernd Ebert kam bereits das vierte Mal nach Schwerin. „Eine so gute Betreuung wie hier habe ich bisher selten erlebt“, sagte er. „Der Service des Nahverkehrsbetriebes ist ausgezeichnet.“ Ebert lobte vor allem die Möglichkeiten, auf dem NVS-Betriebshof den Bus waschen und die Toilette leeren zu können. „Außerdem werden wir sehr freundlich eingewiesen, ein Shuttle fährt uns problemlos vom Betriebshof zur BUGA. Und der Busterminal am Gartenschaugelände sowie die Abstellmöglichkeiten beim NVS sind vorbildlich. Das habe ich schon ganz anders erlebt.“

Jochen Sandner freute sich über die jetzt schon gute Resonanz bei den Busreiseveranstaltern. „Die Busreisesaison läuft jetzt erst an. Dass wir nach vier Wochen Bundesgartenschau bereits den 1.000. Bus begrüßen konnten, ist sehr erfreulich.“ Immerhin sind damit gut 20% der BUGA-Besucher mit dem Bus angereist. „Da zeigt sich offenbar, dass sich unsere Bemühungen um die Busbranche auszahlen“, ergänzte Daniela Schröder. Sie hatte in den zurück liegenden Jahren die Busverbände in ständigem Kontakt intensiv informiert. „Auf den Jahrestagungen der Landesverbände in ganz Deutschland und auch noch bei der RDA-Mitgliederversammlung am BUGA-Eröffnungswochenende hier in Schwerin konnten wir die Veranstalter überzeugen, dass wir eine attraktive Gartenschau bieten.“


Ähnliche Beiträge

Schwerin-NEWS-Archiv

An dieser Stelle sehen Sie unser Schwerin-NEWS – Archiv. Aktuelle Artikel finden Sie unter www.schwerin-news.de

Neues von der BUGA

Zwischen Kettensägekunst und Zaunentfernung Auch in diesen Tagen ist wieder jede Menge los auf dem BUGA-Areal. So zeigt Kettensägen-Künstler Ronny Weiß sein Können, allerdings nicht für irgendwelche Samstagnacht-Filme, sondern an Holzstücken, aus denen er mit der Säge faszinierende Kunstwerke gestaltet. Wem der künstlerische Zugang dazu fehlt, kann sich allerdings beim Grashalmprojekt auf der BUGA das […]

Orte des Genusses am Denkmaltag

Am 13. September ist auch in Schwerin Tag des offenen Denkmals Bundesweit werden am Tag des offenen Denkmals am 13. September mehr als 7.500 Bau- und Bodendenkmale für Besucher offen stehen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Koordinatorin der Veranstaltung mit. Geschichts- und Kulturinteressierte haben dann Gelegenheit, Blicke hinter sonst oft verschlossene Türen zu […]