3000 Besucher kamen ins Schleswig-Holstein Haus

SHHEin farbenprächtiger Wasserspender im Pfaffenteich, schwebende Fabelwesen, phantasievolle Mobiles – an diesem Wochenende ist die Ausstellung „Träume in Farbe“ der Schweizer Künstlerin Claire Ochsner zu Ende gegangen.

Sie hat mehr als 3000 Besucherinnen und Besucher in das Schleswig-Holstein-Haus gelockt. Jetzt treten die Skulpturen die Heimreise an. Die neue Ausstellung des städtischen Ausstellungshauses mit Cartoons und Illustrationen des Satirikers Wolf-Rüdiger Marunde wird am 20. August eröffnet.

In der Umbaupause bleiben die Ausstellungsräume bis einschließlich Sonntag, dem 16. August, geschlossen.

Michaela Christen

Foto: Schleswig-Holstein-Haus. mm