Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Erfolgreicher Jahreswechsel 2008/09: Prosit Neujahr, Schwerin !

Neujahrs-Interview mit der „Miss Schwerin“, Reingard Hagemann

Silvester-FeuerwerkSilvesteruhrDas Jahr der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2008 ist endgültig Geschichte. Nachdem auf dem ganzen Planeten das neue Jahr mit farbenprächtigen Feuerwerken, Glockengeläut, viel Musik oder mit Umzügen erwartungsfroh begrüßt wurde, mal feucht-fröhlich, mal eher besinnlich, schaut die Menschheit mit Hoffnungen und Skepsis auf 2009.

Das neue Jahr ist erst einmal ein vorolympisches, in knapp 14 Monaten beginnen die Winterspiele 2010 in Vancouver/Kanada. 2009 könnte allerdings – wirtschaftlich betrachtet – ein schwieriges werden.
Nach dem Finanz-Crash 2008 droht hierzulande eine Rezession mit steigender Arbeitslosigkeit und unabsehbaren Folgen für die „Allgemeinheit“.

KalenderNoch besteht jedoch etwas Hoffnung, dass alles nicht so schlimm wird, wie von vielen Fachleuten befürchtet …  Das Jahr 2009 ist aber auch – gerade aus Schweriner Sicht – BUGA-Jahr.
Daher bietet es sich geradezu an, das neue Jahr mit der offiziell schönsten Schwerinerin zu beginnen.

>  „Das Jahr 2009 wird ein spannendes Jahr !“ <

 
Reingard Hagemann, die „Miss Schwerin 2008“, äußert sich über ihre Hoffnungen, Ziele und Wünsche für 2009.

Frage: Reingard, das neue Jahr ist noch jung. Sie sind es mit ihren 23 Lenzen auch. Wenn Sie 2008 noch einmal „Revue passieren lassen“, was waren für Sie persönlich die Höhe- und Tiefpunkte ?

Reingard H.Reingard Hagemann: Wenn ich ehrlich sein soll, kann ich mich an richtige Tiefpunkte gar nicht erinnern, oder aber, sie waren einfach so unbedeutend, dass sie mir gar nicht aufgefallen sind 🙂 Wir hatten mit unserer Bowlingmannschaft die Chance, in die Oberliga aufzusteigen und haben es leider nicht geschafft. In dieser Saison greifen wir zwar erneut an, aber dass wir es im Mai nicht geschafft haben, war zunächst sehr enttäuschend.
Höhepunkte, kleine wie auch große, gab es dafür ein paar mehr…. Im März war ich mit meiner ganzen Familie und meinem Freund in Österreich im Winterurlaub. Das war eine sehr schöne Zeit. Außerdem war ich endlich mal wieder im Heide Park – Achterbahn fahren… Danach lief es erst einmal ziemlich „verrückt“ für mich, in positiver Hinsicht … 🙂

Die Miss Schwerin–Wahl gehört auf alle Fälle auch dazu, denn es war ein toller Abend und eine überraschend schöne Erfahrung. Was auch sehr schön war, war die Hochzeit meiner Cousine. Sie war eine wunderschöne Braut und da sie in Sachsen wohnt, habe ich mich sehr gefreut, sie endlich wiederzusehen. Im November war ich noch auf dem Rosenstolzkonzert in der Kongresshalle und Weihnachten mit der Familie war wie immer ein schöner Jahresabschluss 😉

Frage: Das Jahr 2008 war ein abwechslungsreiches Sport-Jahr mit Fußball-.EM, Olympia und Paralympia. Schwerins Rad-Ass holte Olympia-Bronze; die Judo-Zwillingsschwestern Ramona sowie Brussig (PSV Schwerin) erkämpften Paralympia-Silber bzw. -Bronze.

Barack Obama gewann die US-Präsidentschaftswahl. Manuela Schwesig, Frontfrau der Schweriner SPD, wurde neue Sozialministerin. Angelika Gramkow wurde zur neuen Schweriner Oberbürgermeisterin gewählt. Was waren für Sie – national oder international gesehen – die markanten Ereignisse 2008 ?

Reingard H.Reingard Hagemann: 2008 – da erinnere ich mich genau an die Ereignisse, die Sie erwähnt haben: die Fußball–EM, Olympia, definitiv die US–amerikanische Präsidentschaftswahl und die Oberbürgermeisterwahl in Schwerin.

Auch wenn ich eher sportlich interessiert und aktiv bin, so war es mir doch schon allein wegen meiner Tätigkeit beim „radio98eins“ in Greifswald nicht völlig entgangen, was in der Welt und Deutschland auf allen, nicht nur sportlichen, Ebenen passierte. Natürlich habe ich für Barack Obama mitgefiebert oder in den vergangenen Monaten erschrocken meinen Blick gen Börse gerichtet, obwohl ich mit meinen jungen Jahren noch nicht direkt betroffen bin. Mal schauen, was die Zukunft bringen wird !
 
Frage: Neue Jahr, neues Glück, neue Vorsätze. Wie sieht es da bei Ihnen aus ? Was möchten Sie 2009 unbedingt erreichen ?

Reingard H.Reingard Hagemann: 2009 steht erstmal meine Zwischenprüfung im Fach Deutsch an erster Stelle. Die wird zwar erst im März stattfinden, aber diese ist mir doch am wichtigsten und schon im Januar werde ich anfangen, mich darauf vorzubereiten.

Außerdem stehen Mitte Januar noch zwei weitere Vorausscheide für die Miss Germany–Wahl an: Miss Mecklenburg–Vorpommern und Miss Ostdeutschland. Ich sehe es zwar nicht unbedingt als Ziel an, dort zu gewinnen, aber ich freue mich darauf und werde sicherlich viel Spaß haben.

Eventuell steht im Dezember`09 sogar noch eine Konzertreise mit dem Uni-Chor Greifswald nach China an, um dort mit dem Deutschen Chor das Weihnachtsoratorium aufzuführen. Es wird also wieder ein spannendes Jahr werden 😉

Frage: Was erhoffen Sie sich 2009 für Ihre Stadt Schwerin ?

Reingard Hagemann: Für meine Stadt Schwerin erhoffe ich mir in erster Linie, dass die BUGA ein voller Erfolg werden wird ! Ich warte schon fast sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung und Fertigstellung des Schlossgartens und wünsche mir einfach, dass Schwerin dadurch noch attraktiver für Touristen wird und sich von seiner besten Seite zeigt ! Der Kartenvorverkauf spricht, denke ich, für sich …

Frage: Sie selbst sind ungemein aktiv. Sie studieren Deutsch/Englisch (Lehramt) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald, moderieren bei „radio 98eins“ in Greifswald, sind Funkenmariechen, eine exzellente Bowlerin und auch musisch begabt (Anmerkung: Reingard spielt Klavier und hat eine tolle Stimme.). Sind Sie ein echtes „Power-Girl“ oder „nur“ ungemein karrierebewußt ?

Reingard H.Reingard Hagemann: …Ich schmunzele ein wenig über diese Frage 😉

Ich denke eher nicht, dass ich aus Karrierebewusstsein all diese Aktivitäten mache. Schon als Kind war ich ungewöhnlich „beschäftigt“, weil es mir alles sehr viel Spaß gemacht hat. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Hobbies dazu, ohne die alten aufzugeben und so ist das bis heute geblieben.

Sicherlich kann so etwas in manchen Situationen ein Vorteil sein ! …Womöglich auch später einmal im Beruf, aber so geplant sind meine Hobbies nicht. Sie machen mir einfach wahnsinnig viel Spaß und mittlerweile kann ich auch nicht mehr ohne 🙂

Frage: 2009 ist auch das Jahr der Bundestagswahl: Was erhoffen, was erwarten Sie von den deutschen Politikerinnen und Politikern ? Welche Aufgaben würden Sie zuerst anpacken, wenn Sie die politische Macht dazu hätten ?

Reingard Hagemann: Als aller erstes erwarte ich mir von den deutschen Politikern eigentlich, dass sie einen ehrlichen Wahlkampf führen und im Anschluss an die Bundestagswahlen auch nach ihren vorhergegangenen Wahlversprechen handeln werden. Es gehört zwar zur Politik irgendwie dazu das nicht so zu machen, aber meiner Meinung nach wäre es wichtiger, über die entscheidenden Veränderungen zu informieren, als die gegnerischen Parteien in Streitgesprächen nieder zu machen.

In meiner jetzigen Situation als junge Studentin bin ich natürlich besonders am Thema Bildung interessiert und würde deshalb natürlich besonderes Augenmerk auf diesen Bereich legen. Doch wüsste ich nicht, wo ich anfangen sollte…

Ob beim Thema Studiengebühren oder der Frage nach der Notwendigkeit von Elite-Universitäten und der dazugehörigen Ungleichverteilung von Fördergeldern oder aber der gefühlten Verminderung der Chancengleichheit, wenn es um die Möglichkeit geht, überhaupt studieren zu können und, und, und… Aber wenn ich ehrlich bin, wüsste ich auch nicht – und schon gar nicht in meinem Alter – wie und ob ich den Job der Politiker besser machen könnte.

Also darf ich mich eigentlich gar nicht beschweren, und außerdem ist es sicherlich schwer, die richtigen Prioritäten zu setzen und deshalb wünsche ich mir von den deutschen Politikern, dass es ihnen gelingen wird, dieses so gut wie möglich zu erfüllen ! 😉

Frage: Wie sieht aber erst einmal der Januar 2009 im Terminkalender der Reingard Hagemann aus ? Wie lauten eigentlich die genauen Termine für Ihre beabsichtigten Teilnahmen an „Miss-Wahlen“ 2009 ?

Reingard H.Reingard Hagemann: Wie schon erwähnt, stehen die nächsten Miss–Wahltermine Mitte Januar an. Am 10.Januar nehme ich an der Wahl zur Miss MV in Ribnitz–Damgarten teil und am 17.Januar an der Wahl zur Miss Ostdeutschland. Für beide Wahlen habe ich mich mit dem Gewinn der Miss Schwerin–Wahl qualifiziert und auf beide freue ich mich, hoffe dabei, dass es wieder neue und schöne Erfahrungen werden.

Mal sehen, wie weit es gehen kann ! Das Finale der Miss Germany–Wahl zu erreichen, wäre eine große Sache und vielleicht ja auch – neben meinen vielen Hobbies – noch eine neue Chance. Drückt mir die Daumen ! 😉

Reingard, Ihnen für 2009 alles erdenklich Gute, maximale Erfolge im persönlichen und beruflichen Bereich und neue „Kronen“ bei künftigen „Miss-Wahlen“ !

_

MusicalExkurs: Erfolgreicher Jahreswechsel in Schwerin

Von der „Nacht der Musicals“ über die „Struwwelpeter-Premiere“ bis hin zu  „Party nonstop“ in den einzelnen Lokalitäten

Theater/KonzertZum Jahreswechsel bot und bietet Schwerin eine Menge abwechslungsreicher Veranstaltungen. Während es in den Clubs, Diskotheken, Restaurants und Hotels bei den verschiedensten Silvester-Partys „hoch her“ ging, wurde im Mecklenburgischen Staatstheater am letzten Tag des Jahres Beethovens „Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125“ konzertiert und die erfolgreiche und mit viel Applaus bedachte Premiere des „Struwwelpeter“ (Hoffentlich keine indirekte Kritik am Zustand des Landes zum Jahresende … 😉 ) aufgeführt – und damit 2008 niveauvoll verabschiedet.

Im E-Werk wurde „Uns Mudder ward `n Superstar“ am Silvestertag zur Freude aller „Plattsnacker“ sogar gleich zweimal aufgeführt.

MusicalMusicalDie Sport- und Kongreßhalle lud am frühen Abend des 31.12.08 zur „Nacht der Musicals“ ein  – mit dem „Phantom der Oper“, „Evita“, „Cats“, „Mamma Mia“ und „Elisabeth“. Eine super Performance mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern, klasse Stimmen, beeindruckenden Dance-Acts und unvergesslichen Melodien, also ein Silvester-Feuerwerk der besonderen Art, zeigte die erfolgreichste europäische Musical-Gala dem interessierten sowie stimmungsvollen Schweriner Publikum. Und für jeden Geschmack, jede Altersgruppe war etwas dabei: Es wurde gerockt (Rocky Horror Picture Show, We Will Rock You), leidenschaftlich Mambo getanzt (Dirty Dancing), eine musikalische Reise in die 1970er unternommen (Grease, Daddy Cool, ABBA), mit den „Vampiren getanzt“ oder mit den „Cats“ gefaucht – ein buntes, niveauvolles Repertoire passend zum Jahreswechsel !

Im Dom Schwerin wurde mit Orgelmusik dem alten Jahr hingegen eher nachdenklich „Adieu gesagt“.

Am Silvestermorgen gab es zuvor für Groß und Klein das obligatorische „Bleigießen“ im Volkskundemuseum in Schwerin-Mueß und auf dem Fischereihof Mueß für die Hungrigen „die Jagd nach dem Silvesterkarpfen“. Beim Silvesterlauf um den Faulen See wurden dem alten Jahr ganz sportiv „die Hacken gezeigt“.
 
MusicalDoch das neue Jahr beginnt nicht minder abwechslungsreich: Im Mecklenburgischen Staatstheater findet zum Motto „Wiener Bonbons“ am heutigen Neujahrstag ab 17.00 Uhr das traditionelle Neujahrskonzert statt, und vorher dürfen die Skispringer beim Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen ran.
Im Theater Wismar tritt dann am 4.Januar das Lüneburger Sinfonieorchester zum dortigen Neujahrskonzert auf.

KaterFischÜbrigens: Der „Silvesterkater“ oder die „Silvesterkätzchen“ lassen sich mit erprobten Hausmitteln „verjagen“: 1. Mit dem Getränk beginnen, mit dem man am Abend/frühen Morgen aufhörte. / 2. Rollmops essen „nonstop“ (siehe Foto: Mitte, rechts !). / 3. Im Bett liegen bleiben und Kissen über den Kopf …
Wer das alles befolgt, besteht auch den „Elch-Test“ am 1.1.2009 !!!!!

Elch– Allen Schwerinerinnen und Schwerinern sowie allen Leserinnen und Lesern von Schwerin-News ein frohes und gesundes neues Jahr, maximale Erfolge 2009 und immer eine „Handbreit“ Geldscheine im Portemonnaie !

_

Rückblende: Wahl zur Miss Schwerin am 26./27.September 2008 im Achteck

Reingard H.In der traditionsreichen Diskothek „Achteck“ in Schwerin stellten sich elf junge Frauen einer gestrengen, aber fairen Jury, dabei die „Misses Germany“ Jessica Seifert, und mussten in drei Durchgängen – persönliche Vorstellung, Präsentation im Bikini und im Abendkleid – überzeugen.

MissenUnd das gelang der damals 22jährigen und 1,77 m großen Studentin Reingard Hagemann (Startnummer 6),  unter anderem mit den Hobbies Klavier und Bowling, am besten. Die natürliche Schwerinerin setzte sich vor Eyleen Hentschel (Startnummer 11 / 23 Jahre) und Wiebke Mauder (Startnummer 4 / 23 Jahre) durch.

Übrigens: Bei der Wahl zur „Miss Landkreis Ludwigslust“ am 22.November 2008 im Traumland Spornitz setzte sich ebenfalls eine Schwerinerin durch. Die 19jährige Susann Wannecke belegte dort Rang eins !

Texte: Marko Michels

Fotos: M.M. (10), Reingard Hagemann (Porträts/privat/3), Th.Schiller (Miss Schwerin-Wahl 2008/4), musicalnight.cc (3)

 

MusicalMusicalWeitere Impressionen zur „Nacht der Musicals“ in der Sport- und Kongreßhalle am 31.12.2008


Ähnliche Beiträge

Schwerin-NEWS-Archiv

An dieser Stelle sehen Sie unser Schwerin-NEWS – Archiv. Aktuelle Artikel finden Sie unter www.schwerin-news.de

Neues von der BUGA

Zwischen Kettensägekunst und Zaunentfernung Auch in diesen Tagen ist wieder jede Menge los auf dem BUGA-Areal. So zeigt Kettensägen-Künstler Ronny Weiß sein Können, allerdings nicht für irgendwelche Samstagnacht-Filme, sondern an Holzstücken, aus denen er mit der Säge faszinierende Kunstwerke gestaltet. Wem der künstlerische Zugang dazu fehlt, kann sich allerdings beim Grashalmprojekt auf der BUGA das […]

Orte des Genusses am Denkmaltag

Am 13. September ist auch in Schwerin Tag des offenen Denkmals Bundesweit werden am Tag des offenen Denkmals am 13. September mehr als 7.500 Bau- und Bodendenkmale für Besucher offen stehen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Koordinatorin der Veranstaltung mit. Geschichts- und Kulturinteressierte haben dann Gelegenheit, Blicke hinter sonst oft verschlossene Türen zu […]