Dietrich Monstadt, CDU-Kandidat aus Schwerin für den Bundestag, war zu Gast bei den „Waldgeistern“

Die Kita „Waldgeister“ in Schwerin feiert in diesen Tagen „Geburtstag“. Der Bundestagskandidat Dietrich Monstadt ließ es sich nicht nehmen, den Kindern und der Tagesstätte persönlich zum Geburtstag zu gratulieren. In diesem Sinne informierte er sich zudem vor Ort über das Betreuungsangebot und die aktuelle Lage.

Natürlich durften auch die Geburtstagsgeschenke für die Kinder nicht fehlen. Anstelle der üblichen Süßigkeiten hatte Dietrich Monstadt allerdings frisches Obst vom Obstbau Stralendorf mit im Gepäck.

„Zu oft wurde von Berufspolitikern gesunde Ernährung gepredigt. Mein Motto ist „Anpacken!“. Als Landesvorsitzender des Diabetiker Bundes in Mecklenburg Vorpommern weiß ich, wovon ich spreche. Daher stand für mich fest, dass ich den Kindern auf jeden Fall etwas Gesundes zum Kita-Geburtstag mitbringen wollte. Daher war klar, auf Süßigkeiten zu verzichten und frisches, gesundes Obst vorbeizubringen“, so Dietrich Monstadt.

Neben der gesunden Ernährung ging es im Gespräch mit der Leiterin, Frau Pröhl, allerdings auch um das Betreuungsangebot und die aktuelle Situation. So zeigte sich Dietrich Monstadt von der modernen und kinderfreundlichen Kita beeindruckt. „Hier wird viel Wert auf die frühkindliche Entwicklung gelegt. Bei aktuell 90 Kindern ist dies eine große Leistung, die wir mehr würdigen müssen“, sagte der Bundestagskandidat.

Dietrich Monstadt setzt sich dafür ein, den Eltern eine wirkliche Wahlfreiheit zu überlassen. Vielfach müssten beide Eltern arbeiten und seien daher auf gute Betreuungsmöglichkeiten angewiesen. „Die CDU und ich werden für mehr und bessere Betreuungsmöglichkeiten sorgen. Mit Unterstützung des Bundes werden wir hier ein bedarfsgerechtes Angebot schaffen. Um es deutlich zu sagen: Dies meint den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz ab dem ersten Lebensjahr, erklärt Dietrich Monstadt abschließend.