Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Meier`s Clan – Saxophonquartett

„Meier’s Clan“ Saxophonquartett Ralf Benschu – soprano/alto Matthias Wacker – alto Mark Wallbrecht – tenor Sebastian Hillmann – bariton Ralf Benschu, Matthias Wacker, Mark Wallbrecht und Sebastian Hillmann – Meier’s Sippe mit gemeinsamen Stammvater ?

Klar: Alle vier haben bei Musiklehrer Werner Meier in der Potsdamer Musikschule die Grundausbildung für ihre spätere Laufbahn erhalten. Zum 70. Geburtstag ihres alten Lehrers fanden sich die vier Vollblutmusiker nach Jahren zu einem Geburtstagsständchen zusammen. Die Idee gefiel, und so wurde das Lehrerjubiläum gleichzeitig zur Geburtsstunde von „Meier’s Clan“ -Saxophonquartett-. Das Repertoire das Sax-Clans ist facettenreich: von Klassik, Charleston der 20er Jahre, über Swing, Jazz bis hin zum Pop. Alle Stücke erhalten durch die Eigenwilligkeit von „nur“ vier Saxophonen einen individuellen Stil, der Liebhaber dieses Instrumentes genauso begeistert, wie Freunde guter Musik. Meier’s Clan Ralf Benschu aus Potsdam studierte in Berlin Saxophon und Klarinette. Mehrere Jahre spielte er in Frank Raschkes VIELHARMONIE; seit 1990 ist Ralf Benschu festes Mitglied der Band KEIMZEIT. In der Berliner und Potsdamer Musikszene ist er in verschiedenen Besetzungen on stage, dazu kommen Studiogigs, Vernissagen etc.. 1999 produzierte er seine erste Solo-CD: Saxophon und Orgel. Heute hat der Potsdamer zusätzlich einen Lehrauftrag an der Musikschule Potsdam. Matthias Wacker begann seine Karriere schon in frühen Kinderjahren; bereits als 6-Jähriger erspielte er sich seine erste Gage. Später studierte er Saxophon an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“. Mit Anfang 20 wird er Rockstar in der Band FRANKY, spielte bei unzähligen Live- und Fernsehauftritten sowie Radioeinsätzen.

Anfang der 90er Jahre trennt sich die Band, und Wacker beginnt nach einer Phase der Besinnung seine Solokarriere. 1997 erscheint sein Debütalbum „You“, ein Jahr später folgt seine zweite CD „Classics“. Weiterhin hat er Lehraufträge an Musikschulen im Land Brandenburg. Der Potsdamer Musiker Mark Wallbrecht spielt heute vor allem in seinem eigenen Jazz-Duo bzw. im WALLBRECHT-QUARTETT. Seine Ausbildung begann der Tenorsaxophonist als Kind im Elternhaus mit traditioneller Hausmusik; abgeschlossen hat er sie mit einem Diplom der Musikhochschule „Hanns Eisler“. Seitdem ist er freischaffender Musiker mit zusätzlichen Lehraufträgen an Musikschulen in Berlin und Brandenburg. Der „Noch-Student“ Sebastian Hillmann, ebenfalls aus Potsdam, begann seine Musikerkarriere Mitte der 80er Jahre mit Klavierunterricht, bevor er drei Jahre später zum Saxophon wechselte und schließlich dabei blieb. 1994 gründete er seine erste eigene Band THE RUFFIANS und bestreitet mit ihr erfolgreich zahlreiche Liveauftritte. Vier Jahre später wird er Mitglied im Landesjugendjazzorchester – für ihn ein Anlass, ein Jazzstudium für Saxophon an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar zu beginnen.

Wann: 22.02.2008 20:00

Wo: DER SPEICHER
19055 Schwerin Schelfstadt

 Infos: Soziokulturelles Zemtrum DER SPEICHER Röntgenstraße 20/22 19055 Schwerin
0385 512105

 Karten: Tourist-Information Am Markt 14 19055 Schwerin
0385 5925213


Ähnliche Beiträge

Schwerin-NEWS-Archiv

An dieser Stelle sehen Sie unser Schwerin-NEWS – Archiv. Aktuelle Artikel finden Sie unter www.schwerin-news.de

Neues von der BUGA

Zwischen Kettensägekunst und Zaunentfernung Auch in diesen Tagen ist wieder jede Menge los auf dem BUGA-Areal. So zeigt Kettensägen-Künstler Ronny Weiß sein Können, allerdings nicht für irgendwelche Samstagnacht-Filme, sondern an Holzstücken, aus denen er mit der Säge faszinierende Kunstwerke gestaltet. Wem der künstlerische Zugang dazu fehlt, kann sich allerdings beim Grashalmprojekt auf der BUGA das […]

Orte des Genusses am Denkmaltag

Am 13. September ist auch in Schwerin Tag des offenen Denkmals Bundesweit werden am Tag des offenen Denkmals am 13. September mehr als 7.500 Bau- und Bodendenkmale für Besucher offen stehen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Koordinatorin der Veranstaltung mit. Geschichts- und Kulturinteressierte haben dann Gelegenheit, Blicke hinter sonst oft verschlossene Türen zu […]