Über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro konnten sich die Kinder des Sprachheilkindergartens im Diakoniewerk Neues Ufer am vergangenen Dienstag freuen:

1.000 Euro von der familymanager-Aktion der real-SB-Warenhäuser: Geschäftsführer Olaf Schultze übergibt im Sieben-Seen-Center die Spende an Erzieherin Inis Bebernitz. Für die Kinder gabs noch einen Kuschelpinguin dazuMit ihrem Projekt „Balance-Hängebrücke“ hatte sich der Kindergarten bei der „familiymanager-Aktion“ der real,- SB-Warenhäuser beworben und war für die Spende ausgewählt worden. Noch bis zum März 2008 übergeben real-SB-Warenhäuser in ganz Deutschland täglich 1.000 Euro für gute Zwecke.

„Kindergärten leisten einen wichtigen Beitrag bei der Erziehung unserer Kinder. Es ist toll, wenn wir mit unserer familymanager-Aktion ihre wichtige Arbeit wertschätzen und ein wenig unterstützen können“ betont Olaf Schultze Geschäftsführer des real,- Markt im Schweriner Sieben-Seen-Center bei der Übergabe des Schecks an Erzieherin Inis Bebernitz. Mit zehn Kindern ist Inis Bebernitz zur Spendenübergabe ins Sieben-Seen-Center gekommen. Und weil Kinder mehr Spaß an Plüsch als an Papier haben, gibts für die Kleinen noch einen kuscheligen Pinguin dazu.
„Wir sagen vielen Dank für diese tolle vorweihnachtliche Überraschung“, sagt Inis Bebernitz, „wir feiern das erstmal gemeinsam mit ein paar Kugeln Eis.“
Die Balance-Hängebrücke, die der Sprachheilkindergarten von der Spende im Hof aufstellen will, wird vom Holzbildhauer Nando Kallweit gebaut.
Der Künstler baut seit vielen Jahren besondere Spielgeräte für Kinder und hat unter anderem auch die Arche im Schweriner Zoo geschaffen. Das Besondere seiner Hängebrückenkonstruktion ist, dass die Kinder damit ganz spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten schulen können – jeder Schritt auf den schwebenden Stufen will wohl bedacht sein, denn die Brücke schwingt mit.

Thomas Naedler