Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Sozialdezernent zu Besuch in Gemeinschaftsunterkunft in Görries

Sozialdezernent Hermann Junghans informierte sich am Montag, dem 3. Mai, gemeinsam mit der Ausländerbeauftragten Annette Köppinger und Vertreterinnen des städtischen Amtes für Soziales und Wohnen über die Wohnbedingungen in der Gemeinschaftsunterkunft in Görries.

GemeinschaftsunterkunftDer Geschäftsführer der Betreiberfirma Jörg Heydorn führte die Gäste über das Gelände und durch die Wohncontainer. Aktuell gebe es keine Probleme in der Unterkunft, berichtete Jörg Heydorn. Bewohner brachten in einem Gespräch mit dem Sozialdezernenten ihre grundsätzliche Zufriedenheit mit den Wohnbedingungen zum Ausdruck.

Hermann Junghans: „Positiv können wir aufnehmen, dass es in den vergangenen Jahren unter den in der Gemeinschaftsunterkunft lebenden Nationalitäten zu keinerlei schwerwiegenden Konflikten gekommen ist. Obwohl eine bessere Anbindung an den ÖPNV wünschenswert wäre, ist die Lage der Unterkunft besser als die der zentralen Erstunterbringung des Landes in Horst.“ In der Gemeinschaftsunterkunft mit einer Kapazität von insgesamt 329 Plätzen leben zur Zeit 65 Asylbewerber und 67 Kontingentflüchtlinge (jüdische Emigranten). Während die Asylbewerber bis zu drei Jahre in der Gemeinschaftsunterkunft wohnen, ist der Aufenthalt der Kontingentflüchtlinge auf drei Monate begrenzt. Tatsächlich ziehen sie bereits nach durchschnittlich sechs Wochen in „normale“ Wohnungen.


Ähnliche Beiträge

Schwerin-NEWS-Archiv

An dieser Stelle sehen Sie unser Schwerin-NEWS – Archiv. Aktuelle Artikel finden Sie unter www.schwerin-news.de

Neues von der BUGA

Zwischen Kettensägekunst und Zaunentfernung Auch in diesen Tagen ist wieder jede Menge los auf dem BUGA-Areal. So zeigt Kettensägen-Künstler Ronny Weiß sein Können, allerdings nicht für irgendwelche Samstagnacht-Filme, sondern an Holzstücken, aus denen er mit der Säge faszinierende Kunstwerke gestaltet. Wem der künstlerische Zugang dazu fehlt, kann sich allerdings beim Grashalmprojekt auf der BUGA das […]

Orte des Genusses am Denkmaltag

Am 13. September ist auch in Schwerin Tag des offenen Denkmals Bundesweit werden am Tag des offenen Denkmals am 13. September mehr als 7.500 Bau- und Bodendenkmale für Besucher offen stehen. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Koordinatorin der Veranstaltung mit. Geschichts- und Kulturinteressierte haben dann Gelegenheit, Blicke hinter sonst oft verschlossene Türen zu […]