Schwerin-NEWS - Stadtmagazin und Internet-Zeitung f�r Schwerin
Stadtmagazin und Internetzeitung f�r Schwerin Nachrichten, Termine, Events, Werbung, Presse Schwerin

Dies ist eine statische Kopie der Schwerin-NEWS-Version aus dem Jahre 2004.
Es kann sein, dass einige Links nicht mehr funktionieren.
Hier gehts zu aktuellen Version: www.schwerin-news.de. Zurück zum Sitemap.
   
Hauptmenü
· Startseite
· Autoreport pb
· Sportreport pb
· Gastronomie
· Stadtplan Schwerin
· Hotels in Schwerin
· MV-Schlagzeilen



Kultursommer startet

Geschrieben am 07.06.02 um 13:01


mit Feuer, Wasser und Posaunen

Am Sonntag, den 9. Juni 2002 um 22 Uhr bietet die Marstallhalbinsel zum Auftakt des Kultursommers ein Freiluftspektakel für die ganze Familie. 1000 Milchkannen, Feuerräder, Windmühlen, Feuerwerksmaschinen und Wasser bilden mit viel Musik ein besonderes Szenarium: Vader und Mudder Schulten sind zwei Mecklenburger Originale. Selbst gegensätzlich wie Feuer und Wasser präsentieren sie Geschichten, wie sie das wahre Leben schreibt. Auf einer aus alten Fahrrädern, Schrott- und Eisenstangen zusammengeschweißten Konstruktion drehen sich Fahrräder, schaukeln flammende Pendel und schießen Raketen in die Höhe. Zu Zirkusmusik und Tango vollführt das langjährige Ehepaar einen poetischen Ehekrach bevor sich am Ende Feuer und Wasser vereinigen und die Schultens mit den Kameraden der Feuerwehr Arm in Arm Can Can tanzen. "Diesem furiosen Auftakt folgt auch in diesem Sommer wieder eine Fülle unvergesslicher kultureller Eindrücke und Erlebnisse", so Norbert Claussen, Kulturdezernent der Landeshauptstadt.
Künstler des "Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern" präsentieren gemeinsam mit der Landeshauptstadt Schwerin Druckgrafiken aus Mecklenburg und Polen "Aus vier Himmelsrichtungen" in der Sternwarte und zwar vom 12. Juni bis 3. September. Zahlreiche Ausstellungseröffnungen mit anschließenden Künstlergesprächen stehen auf dem Programm.
Vorhang auf! Von Juli bis August erwartet Freunde des Freilichtkinos im Speicher auch in diesem Jahr mit Filmen wie "Buena Vista Social Club" oder "Die Legende von Paul und Paula" ein Vergnügen unter freiem Himmel.
Auch in diesem Jahr dürfen sich Liebhaber des Puppenspiels auf abwechslungsreiche neue Aufführungen zahlreicher Theatergruppen freuen.
Kommen Sie am 3. August 2002 ab 14 Uhr und am 4. August 2002 ab 13 Uhr in den Schweriner Schlossgarten und lassen Sie sich in die Märchenwelt entführen. Dort erwarten Sie außerdem phantastische Darbietungen mit Live-Musik, Stelzenläufern, Masken, Puppen und einer Trommelgruppe.
Der 1992 gegründete MV-Foto e. V. hat sich die Förderung der Fotografie im Lande Mecklenburg-Vorpommern zum Ziel gesetzt und präsentiert in seiner Jubiläumsausstellung Fotos, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Die von den Mitgliedern selbst ausgewählten Bilder versprechen vielfältige fotografische Handschriften und Themen. Vom 3. August bis zum 1. September können die Motive im Rathaus betrachtet werden.
Einen weiteren Höhepunkt des diesjährigen Kultursommers findet der Besucher am Südufer des Pfaffenteiches, das sich bereits im vergangenen Jahr mit "Mobile" als idealer Standort für räumliche Objekte erwiesen hat. Die Eröffnung dieser Ausstellung, die gleichzeitig die Eröffnung der 12. Landesweiten Kunstschau des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern ist, beginnt am 15. Juni um 17 Uhr am Südufer des Pfaffenteiches. Freuen Sie sich auf eine seltsame Begegnung am Ufer des Pfaffenteichs mit "dem Meerweib UNDINE" in einer Aktion des Theaters Wismar. Bis zum 11. August soll mit "Mobile II" mit mehr mobilen oder kinetischen Skulpturen eine noch größere Dichte um den Pfaffenteich geschaffen werden. Der Besucher soll so zu einem Rundgang um den Pfaffenteich eingeladen werden. Die 12 beteiligten Künstlerinnen und Künstler aus Frankreich, Kanada, Polen, Brandenburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben damit besondere Objektkunst geschaffen, die längerfristig nicht nur national sondern auch international an Bedeutung gewinnen könnte.
"Das Thema Licht spielt auch im diesjährigen Kultursommer eine große Rolle.
In den vorgestellten Objekten geht es eine einzigartige Verbindung mit der Architektur ein", so Ullrich Schmitt, Leiter des Amtes für Schule, Kultur und Sport der Landeshauptstadt. Von der Idee bis zur Installation ist die "microlightsculpture 01" von Ruairi Ó Brien auf dem Marktplatz zu verfolgen. "entSCHLOSSen" heißt das diesjährige Projekt, das auf neue Weise das Schweriner Schloss als Symbol für das Land Mecklenburg-Vorpommern in den Vordergrund rückt. Hier sollen Musik und Licht gleichrangig auf die Zuschauer wirken. Der Berliner Komponist und Musiker Lutz Gerlach möchte gemeinsam mit dem international renommierten Lichtmaler und Projektkünstler Peter Blau das Schloß in einen Ort der abendlichen Phantasie und Sinnlichkeit verwandeln. Den Schlüssel für ihre Träume erhalten die Besucher, wenn die Sonne untergegangen ist und das Schweriner Schloss vom 14. bis 16. August in einem neuen Licht "erstrahlt".
Rita Danckert, Leiterin der städtischen Kulturabteilung: "Auch in diesem Jahr haben die Vorbereitungen wieder sehr früh begonnen, um neue Möglichkeiten für die Umsetzung der Grundkonzeption des Kultursommers auszuschöpfen. Nach dieser sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Orten in unserer Stadt, die als Kunst- und Kulturräume erschlossen werden können. Gemeinsam mit den bewährten und auch beliebten Aufführungsorten finden in- und ausländische Künstlerinnen und Künstler in Schwerin immer wieder kreative Wege, das Stadtbild neu zu gestalten, indem sie ihre Kunst in das städtische Leben einfließen lassen."

Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen und das vollständige Programm beinhaltet die Broschüre "Schweriner Kultursommer 2002", die im Bürgercenter, in der Schwerin-Information und in Kultureinrichtungen erhältlich ist.


 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Veranstaltungstipps


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Veranstaltungstipps:
1. Auto & Tuning Messe Schwerin



062 Sekunden
Weitere Artikel in unserem Archiv: